Wissenschaft

Neuere Texte

Der marokkanische Weg
Europas arabischer Nachbar im Südwesten hat nicht durch große Rebellionen von sich reden gemacht. Manche vermuteten deshalb, dass Marokko ein besonders rückständiges und unterdrücktes Land ist. Doch angesichts vielfacher Krisen in der arabisch-islamischen Welt hat sich die Problemstellung umgedreht: Marokko wird interessant, weil es als Nation zusammenhält und ein verlässlicher internationaler Partner ist. Beobachtungen in einem unterschätzten Land.
(2015 Reportage Der marokkanische Weg)

Die Sackgasse des „Immer enger Vereint“
Europa lebt vom Pluralismus nationaler Zivilgesellschaften
(2015 Buchbeitrag Nationale Zivilgesellschaften)

Die technische Mitte eines Landes
Infrastrukturen sind Zivilisationsträger. Ihre Krise zeigt, wie weitgehend unsere Zeit die technischen Fundamente eines modernen Landes aus den Augen ver- loren hat. Wo das Soziale und das Naturnahe als Leitbilder dominieren, wird die konstruktive Vermittlung dazwischen vernachlässigt.
(2014 Essay Infrastrukturkrise)